wander18 1

wander18

wander18 2

wander18 3

wander18 4

wander18 5

wander18 6

wander18 7

wander18 8

wander18 9

wander18 10

wander18 11

Bericht: Am 07.07.2018 fuhren 17 Kegelfreunde & Gäste um 9.00 Uhr mit 2 kleinen Bussen zuerst auf der Autobahn nach Großschönau. Dort waren wir in dem Fabrikswerksverkauf Damino GmbH und Frottana & Möve Textil GmbH. Wir haben dort gut eingekauft. Dann fuhren wir weiter nach Waltersdorf zum Mittagessen in einer Gaststätte namens "Sonnebergbaude" und haben dort feine Mittag gegessen. Danach sind wir weiter gefahren nach Johnsodrf zu einem Schmetterlingshaus. Im Tropenhaus (innen war es so schwül, was aber gut ist für die Schmetterlinge) gab es so viele kleine und große Schmetterlinge. Sehr interessant und danach fuhren wir weiter zum Kaffeetrinken, in einer Gaststätte namens "Gondelfahrt". Dort haben wir schön draußen Kaffee getrunken und Eis gegessen. Ca. 1 1/2 Std. hatten wir "Freizeit". Die 6 Kegelfreunde sind zusammen auf den Nonnenfelsen gestiegen, oben kann man einen schönen Panoramablick bestaunen, vor allem mit sonnigem Wetter. Die anderen Freunde saßen gemütlich am Gondelsteg. Um 17 Uhr machten wir eine Blaue Fahrt, wohin ? Wir sind durch die Landstraße der Oberlausitz nach Bischofswerda gefahren, zum Butterberg. Alle haben sich sehr gefreut, eine große Überaschung. Dort hat die Familie Strauch für das Abendbrot gesorgt. Und die anderen schauten sich die Waldtiere an, weil es auf dem Butterberg einen kleinen Tierpark gibt. Dann aßen wir gemütlich Abendbrot. Gegen 21 Uhr fuhren wir auf der Autobahn zurück nach Dresden und haben alle Freunde vor dem Kegelheim abgesetzt. Es war wirklich ein schöner Sommerausflug, sagten unsere Kegelfreunde. Nochmal herzlichen Dank für die netten Sträucher, da sie viel organisert haben. Im nächsten Jahr wird es bestimmt genau so ein schöner Kegelausflug, aber wohin wird sich noch zeigen. Es gibt 2 Vorschläge, die sich die Sträucher schon überlegt haben.

Moritz17

Moritz17 1

Moritz17 2

Moritz17 3

Moritz17 4

Moritz17 5

Moritz17 6

Moritz17 7

Moritz17 8

Bericht: Am 13.05.2017 haben wir ein Kegelausflug gemacht und 20 Kegelfreunden & Gäste fuhren zuerst mit der Lößnitzgrundbahn von Radebeul-Ost bis Moritzburg. Dann liefen wir zur Gaststätte "Fortshaus" und haben feines Mittag gegessen & etwas getrunken. Danach haben wir noch 1 Std. Zeit, etwas im Raum Moritzburg zu besichtigen. Um 14 Uhr sind wir mit einem Kremser 1 Std. rund um Moritzburg geritten, auch zur Waldschänke, zum Fasanschlößchen und zurück. Das Wetter hat für uns sehr gut mitgespielt. 2 starke Pferde (9 und 12 Jahre alt) haben mit uns gezogen. Danach sind wir zum Adamshof gegangen und es gab feines Kaffeetischgedeck. Wir haben Eis gegessen, soiwe Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Gegen 16.45 Uhr liefen wir langsam zum Bahnhof Moritzburg und kam die Lößnitzgrundbahn. Um 18 Uhr sind wir zurück nach Radebeul-Ost gefahren. Am Bahnhof Radebeul haben wir uns verabschiedet und wir haben für die Familie Strauch für die Organisation sehr herzlich bedankt und haben uns sehr gut gefallen. Im nächsten Jahr wollen wir wieder ein Auflug machen, eventuell mit dem kleines Bus.

weih16 1

weih16 2

weih16 3

weih16 4

weih16 5

weih16 6

weih16

weih16 7

weih16 8

Bericht: Im Kegelheim fand am Mittwoch, den 21.12.2016 unsere Weihnachtsfeier statt, unsere Mitglieder waren alle da, darunter auch 5 Gäste und 4 Küchenfeen. Dann haben wir für das Kegelspiel 2 Mannschaften ausgelöst. Wir haben Spaß gekegelt, wer von jedem Mannschaft gewonnen hat. Danach gab es feines kaltes und warmes Abendbrot (Büfett) und die Küchenfeen Anni und Peggy haben für uns das Essen besorgt. Herzlichen Dank an die Dreien. Zum Schluss gab die Abteilungsleiterin Heike das allgemeines Schlusswort und sie übergab unseren Mitgliedern sowie die Gäste und Küchenfeen ein Geschenk (Teelichter, Handtücher/ Duschtücher und Kosmetik). Alle haben sich über die Geschenke sehr gefreut und alle haben sich bei der gut organisierten Abteilungsleiterin Heike sowie stell. Vertreter Michael herzlich bedankt. Michael und ich haben von Gabi und Günter ein schönes Überraschungsgeschenk für die allgemeine Organisation bekommen, was der Günter selbst gebastelt hat. Und wir freuten uns sehr auf das Geschenk. Danach haben wir uns gemütlich unterhalten. Zum Schluss verabschiedeten wir uns. Allen hat es sehr gefallen. Es war eine sehr schöne Jahresabschlussfeier. Im Jahr 2017 wollen wir mal in die Gaststätte feiern, eventuell in Radebeul-West.

Geb Walter85

Geb Walter85 1

Geb Walter85 2

Geb Walter85 3

Bericht: Am 14.01.2017 hätte unser Kegelfreund Walter Kretschmann 85. Geburtstag. Am Mittwoch, den 18.01.2017 beim Kegeltraining kam unser Walter vorbei und unsere Abteilungsleiterin Heike überreichte ihm nachträglich zum 85. Geburtstag ein schönes Geschenk. Ein Blumentopf und ein Präsentkorb von Fleischwaren Korch. Dann gab er unseren Kegelfreunden das Essen und Trinken aus. Wir wünschten ihm weiterhin für die weitere Zukunft alles Gute, besonders im Kegelsport und in seinem Leben. 

wander16

wander161

wander162

wander163

wander164

wander165

wander166

wander167

wander169

wander1610

wander1611

wander1612

wander1613

Bericht: Am 28.05.2016 haben wir uns am Bahnhof Bad Schandau getroffen. Wir sind mit ingesamt 21 Personen angereist (darunter 3 Keglerinnen aus Leipzig). Dann sind wir mit der Fähre über die Elbe gefahren. Das Wetter war angenehm, aber nicht so warm. Wir liefen zum Ostraer Turm und sind mit dem Fahrstuhl gefahren. Ein schöner Panoramablick. Dann haben wir die Luchse im Luchsengehege besichtigt und sind zur Kirnitzschtalbahn-Haltestelle gelaufen. Danach sind wir mit der alten Bahn bis zum Lichtenhainer Wasserfall gefahren. Dort haben wir gemütlich Mittag gegessen, viele Touristen. Dann haben wir dann den Wasserfall angesehen und dann sind wir wieder zurück mit der Bahn gefahren. Eine herrliche Fahrt. Als wir in Bad Schandau angekommen sind, haben wir ein Eis gegessen. Danach, ca. um 16 Uhr sind wir zum Dampfer gegangen und mit dem Pillnitzer Dampfer um 16.15 Uhr nach Dresden gefahren. Dort auf dem Schiff haben wir gemütlich gesessen und getrunken bzw. gegessen. 19.45 Uhr an der Terassenufer angekommen, es war eine schöne Dampferfahrt. Alle fuhren dann nach Hause. Dankeschön für die Organisation von Heike und Michael Strauch, die beiden haben alles sehr gut vorbereitet und es hat alles super geklappt. Im nächsten Jahr wollen wir wieder einen Ausflug machen, aber wohin ???

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com