Im Gehörlosen-Zentrum Dresden fand am 24. März 2018 die 28. offene Sächs. Mannschaftsmeisterschaft statt. Leider hatten sich nur die Chemnitzer und Dresdner Mannschaft zur Teilnahme gemeldet. Aus diesem Anlass wurde erstmals ein neues Austragungs-System erprobt. Durch das vom PC-Programm unterstützte Scheveninger System wurden 4 Runden mit verkürzter Bedenkzeit gespielt. Dadurch konnte jeder Spieler in jeder Runde gegen einen anderen Spieler der anderen Mannschaft spielen.

Die favorisierten Dresdner lagen dabei in allen Runden klar vorn und so blieb für die tapferen Chemnitzer nur der 2. Platz. Dank der neuen Technik vom GSV Sachsen mit Laptop und Drucker konnten auch erstmals die Urkunden gleich nach Wettkampfende ausgegeben werden. Dafür ein  herzliches Dankeschön an den Vorstand des GSV Sachsen, besonders Detlef Melior. Auch die Medaillen konnten bei der Siegerehrung übergeben werden.

Das Turnier war ohne Probleme abgelaufen. Es wurde bedauert, dass nur 2 Mannschaften teilgenommen haben und beim nächsten Mal mehr Meldungen kommen.

Landesfachwart Wolfgang Krabbe dankte allen Teilnehmern für das interessante Turnier und auch dem Gehörlosen-Zentrum Dresden für die Bereitstellung des Spielraumes und gastronomische Betreuung.

Wolfgang Krabbe, Lfw. Schach , GSV Sachsen

Rangliste    

Paarungsliste

bild1 smmdd2018

 1. Platz Dresdner GSV: v. l. Papperitz, Krause, Krabbe, Dr. Usbeck

bild2 smmdd2018

 2. Platz GSV Chemnitz: v. l. Gläser, Thiele, Kujau, Steingen

bild3 smmdd2018

 Wettkampf hat begonnen

bild4 smmdd2018

Blick in Spielraum

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com