is_single

Bericht: Heute fand in Leipzig im Paunsdorfer Sportverein die sächsische Wanderpokalmeisterschaften statt. Leider stand dieses Ereignis unter keinem guten Stern. Die Damen, von der Mannschaftszahl her, konnten nicht komplett starten, außer Bautzen. Der Titelverteidiger Leipzig fehlte ein Spielerin sowie auch Dresden. Bei den Männern war der Titelverteidiger nicht angetreten, und den Zwickauern fehlte ein Spieler. Aber wir konnten wenigsten den Wettkampf durchführen und die Karten wurden neu gemischt. Da ein neuer Pokalsieger gekürt wird, bei den Damen wurde auf nächstes Jahr verschoben. Die Männer starteten zuerst, da die mit 3 komplette Mannschaften antreten konnten, und Zwickau spielte außer Wertung. Wir spielten 120 Wurf. Am Ende gewann die Mannschaft aus Dresden vor Chemnitz und Leipzig. Die Einzelleistungen bei den Damen hat Simone Kirscht, aus Leipzig, als beste Keglerin vor Heike Strauch und Gabriele Olbrich, beide aus Dresden, für sich entschieden. Bei den Herren konnte der Dresdner Ingolf Kuhlbarsch mit sehr guten 509 Holz, vor Mathias Löffler mit 491 Holz und Jens Roth mit 468 Holz, beide aus Chemnitz, als bester Kegler in Anspruch nehmen. Zum Schluss gab unser Landesfachwart bekannt, dass der nächste Pokalwettkampf 2011 in Zwickau stattfinden wird. Ein kleines Dankeschön noch an den Organisator Jens Böttner für die gute Durchführung der Wettkampf.

Herren – MannschaftSieger – GSV Dresden
Ingolf Kuhlbarsch, Uwe Weinelt, Jens Börner, Wilfried Zimmermann &  Michael Strauch

beste Keglerinnen ausser Wertung
Sieger Simone Kirscht aus Leipzig, 2. Platz H. Strauch, 3. Platz G. Olbrich beide aus Dresden & 4. Platz Sabine Tausend aus Leipzig

beste Kegler
Sieger Ingolf Kuhlbarsch aus Dresden, 2. Platz Mathias Löffler & 3. Platz Jens Roth beide aus Chemnitz