Bericht: Der Dresdner Gehörlosen Sportverein Abteilung Kegeln machten einen Tagesausflug zur Landesgartenschau nach Löbau. Wir trafen uns bei schönsten Regenwetter und fuhren 9 Uhr am Wilder Mann auf die Autobahn. Ab Bautzen Ost ging es Richtung Löbau zum Parkplatz am Hotel Honigbrunnen. Von dort aus führte ein steiler ausgewaschener Fußweg, entlang der alten Rodelbahn zum Gusseisener Turm der 1876 erbaut wurde. Nach dem Aufstieg über 121 Stufen, hatten wir einen guten Ausblick über das Zittauer Gebirge die Oberlausitz bis hin in die CSR. Um 12.30 Uhr fuhren wir zur LGS nach Löbau zurück und nahmen aud den Gelände der LGS das bestellte Mittagsessen ein.Danach ging jeder paarweise oder in kleinen Gruppen über das Gelände der LGS. Es gab vielen zu Sehen und Bestaunen. Zum Abschluß konnte jeder der wollte an einen Quiz teilnehmen und kleine Geschenke entgegen nehmen. Um 15.30 Uhr trafen wir uns an den Kleinbussen wieder und führen nach Lawalde in das Heimatmuseum (Bauernmuseum), dort gab es ein Kaffeetrinken und eine Vorführung. Das Museum wird geführt und geleitet durch die Familie Knöschke. Weiter fuhren wir auf den Bieleboh und machten auch dort eine Turmbesteig von 82 Stufen und waren 522,5 m über dem Meeresspiegel. Zum Abschluß gab eine große Picknick Überraschung in einen ausgedehnten Abendbrot mit Bier, Wein und kleinen Kräuterlikören für alle, ausser unserer Kraftfahrern die Mineralwasser zu sich nehmen durften. Die Stimmung war gut, bei hochsommerlichen Temperaturen.Der Tag fand gegen 21 Uhr seinen Abschluß an unseren Ausgangspunkt. Der Tag hat gezeigt, daß es auch ausserhalb des Sports einen guten Zusammenhalt der Truppe gibt. Es wäre Wünschenswert, wenn es mehr solchen Tage geben würden. Bis zum nächsten Ausflug "Gut Holz und Alle Neune"

Bericht: Am Mittwoch, den 21.12.11 fand im Kegelheim eine Jahresabschlußfeier statt, unsere Mitglieder waren alle da, darunter auch 2 Gäste. Dann haben wir für das Kegelspiel 2 Mannschaften ausgelöst. Wir haben Spaß gekegelt, wer von jedem Mannschaft gewonnen hat. Danach gab es feines Abendbrot, jede unsere Kegelfreunden hat freiwillig etwas mitgebracht (z.B. Forellenbrötchen, Soljanka, Nudel- u. Kartoffelsalat, verschied. Salate, Wiener, Bouletten, Bowle...) Alle waren begeistert und zum Schluss gab die Abteilungsleiterin Heike das allgemeines Schlusswort. Nach dem Gespräch haben alle ein Weihnachtsgeschenk bekommen und dann gab ein Gesellschaftsspiel. Alle müssten nach den Weltkostümen raten und auf dem Zettel schreiben. Gab dann eine kleine Preise (1. - 3. Preis). Zum Schluss haben wir gemütlich unterhaltet. Dann verabschiedeten wir uns und haben uns sehr gut gefallen. Es war eine sehr schöne Feier.

    

Bericht: Am Mittwoch fand ein Abschiedsfeier im Kegelheim statt und wir alle nahmen teil. Der Ingolf hat die hörenden Kegelfreunden auch eingeladet. Unser Herrenmannschaft hat gegen Hörenden (Ex-Mannschaft von Ingolf vom Hörend-Punktspiel) mitgekegelt und auch gekämpft. Leider waren die Hörenden besser als wir. Trotzdem haben wir Spaß gemacht. Dann gab es eine Abendbrotrunde und haben etwas gefeiert. Seine Schwester Gabriele, komm. Abteilungsleiter Michael, Sportvereinsvorsitzender Jürgen Dietze, Kegelfreund Reiner und hörende Punktspielmannschaftsleiter Günter Müller haben für Ingolf die Abschiedsgeschenke überreicht und der Ingolf hat sich über die Geschenke sehr gefreut. Dann hat er an allen für immer verabschiedet. Es war ein ruhiges Abschied. Wir hoffen uns sehr, daß er irgendwann einmal nach DD kommt und uns mal besuchen.

    

Bericht: Ein Tag vor Silvester fand eine Kegelabschlussfeier im Bowlingsbar in Dresden statt und alle waren da, auch mit Partner. Zuerst haben wir Abendbrot gegessen. Dazwischen hat unser Kassierer Uwe-Jens Wirth den Abteilungsleiter Ingolf für die Unterstützung herzlich bedanken und bekam eine schöne Pflanze, auch unsere Webmasterin Heike als Dankeschön für die Arbeit in Homepage eine kleine Orcideenblume. Die beiden hat sich sehr gefreut. Dann spielten wir in 2 Mannschaften und 2 Stunden haben wir gebowlt. Einige kämpften um Spiks und manche hat geschafft. Nach dem Bowling unterhielten wir gemütlich weiter und dann fuhren wir heim. Das war eine schönes Bowlingsabend und der Ingolf hat für diesem Jahr 2011 schon reserviert !!!

Bericht: Am 22.12.10 fand im Kegelheim eine Kegelweihnachtsfeier statt und alle waren da. Dann haben wir für das Kegelspiel 2 Mannschaften ausgelöst. Wir haben für Schnapszahl gekegelt, wer mit Schnapszahl (z.Bsp. 55) gekegelt hat, dann muss wieder auf 0 (Holz) sein. Danach gab es ein kleines Büfett, ganz feines Essen (leckere Suppe, Nudelsalat, Kartoffelsalat, Käse- und Wurstplatte sowie Gemüse usw.). Alle hat ein Schrott - Wichtelgeschenk mitgebracht, dann auf dem Tisch gestellt und danach wird alle gewürfelt, wenn jemand eine 6 hat, da kann man ein Wichtelgeschenk auswählen und zum Schluss eine 1 würfeln, wieder ein Geschenk zurückhaben. Zum Schluss, wer ein Schrott - Wichtelgeschenk hat, dann kann man aufmachen und haben alle wegen Schrottwichteln gelacht. Die Spielidee kam von unserem Abteilungsleiter Ingolf. Das war eine schöne Abendstimmung und bis zum Jahresabschlussfeier am 30.12.10 wiedersehen !!!

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com