Die „Sterne des Sports“ sind Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken zeichnen Sportvereine aus, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Der Dresdner Gehörlosen-Sportverein 1920 e.V. tut dies auf besondere Weise. Er gibt gehörlosen Menschen die Gelegenheit zu sportlicher Betätigung. Die Auszeichnung mit dem Bronzestern durch die Volksbank Dresden-Bautzen eG nimmt auf die Besonderheiten des Vereines Bezug. Denn Sport und sportlicher Wettkampf sind in der Regel mit Absprachen auf allen Kommunikationsebenen verbunden. Gehörlosigkeit schränkt dies ein und erfordert andere Spielregeln und Strategien des Austausches, die nur wenigen Nichtbetroffenen zugänglich sind. Gerade in der jetzigen Zeit wird dies besonders deutlich: Die in vielen Lebensbereichen zu tragende Maske verhindert den Austausch über die Mimik.  

Der Dresdner Gehörlosen-Sportverein 1920 e.V. freut sich über die Auszeichnung bezüglich verbundenen Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Dieser Betrag hilft die Zusammenarbeit mit der Schule für Hörgeschädigte in Dresden zu vertiefen und ermöglicht weitere Bausteine für die Ganztagsbetreuung.

Mit der Auszeichnung ist eine Delegation auf die sachsenweite Silberebene des Vereins verbunden. Bis Mitte Oktober werden die Landessieger ermittelt, die dann auf der bundesweiten Goldebene, der Großen Stern des Sports in Gold erringen können.

Visitorcounter - VCNT

Heute 15

Gestern 337

Woche 1565

Monat 16813

Gesamtzahl (seit 21.03.14) 161892

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Förderer

Logo SMI

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com