is_single

in Dresden am 24.02.2018

Die Elbflorenz-Turnier war wunderschön. Sieben Mannschaften haben teilgenommen. Die Bilder sind da !!!

Elbflorenz 2018

Dieses Jahr war am 24.2.2018 unser 16.Elbflorenzturnier. Wir konnten uns dieses Jahr über etwas mehr Teams freuen. Insgesamt waren wir 7 Mannschaften, die um den Sieg kämpften. Es waren da der Vorjahressieger Punkt/Punkt/Punkt, Chemnitzer GSV, GSV Güstrow, Leipzig 1 und 2, sowie WSG Stürza. Wir vom GSV Dresden stellten eine Mannschaft mit Daniel, Frank, Ronny, Lara, Nicole, Christian, Marcel und Melanie.

Wir konnten gegen 10.00Uhr beginnen und haben den Modus Jeder gegen Jeden gewählt. Zwei Sätze bis 25 Punkte, bei Punktgleichheit zählt das direkte Duell zuerst. (2-0 gleich 2 Punkte, 1-1 jeder bekommt einen Punkt)

Wir vom GSV Dresden haben gleich das erste Spiel gegen Punkt/Punkt/Punkt gehabt und klar mit 2-0 verloren. Im zweiten Spiel ging es gleich gegen den nächsten starken Gegner die WSG Stürza. Hier haben wir besser gespielt und die Sätze waren recht knapp,doch mussten wir auch hier uns mit 0-2 geschlagen geben. Nun da die vermeidlich stärksten Gegener schon abgespielt waren hatten wir Hoffnung das es besser wir. Das Spiel gegen Güstrow konnten wir mit 2-0 für uns gewinnen, aber es wurde richtig eng zum Schluss. Gegen Leipzig1 haben wir uns einfach nicht konzentriert im zweiten Satz und mussten uns mit 1-1 aus diesem Duell verabschieden, das war von uns das schlechteste Spiel an diesem Tag. Die Manschaft von Leipzig 1 freute sich sehr, zu Recht! Leipzig 2 konnten wir ganz klar mit 2-0 besiegen.

Jetzt folgte das letzte Spiel gegen Chemnitz. Wir wussten nicht, dass es in diesem Spiel um den 3.Platz ging. Wir trennten uns 1-1 und damit waren wir mit einem Punkt in der Gesamttabelle besser und waren auf Platz 3.

Der $.Platz ging an Chemnitz obwohl sie mit Güstrow gleich viele Punkte hatten, doch das direkte Duell hatten sie gewonnen. Wenn Chemnitz gegen uns im letzten Spiel mit 2-0 gewonnen hätten das wär für sie der 3.Platz gewesen.

Den ersten Platz machten Punkt/Punkt/Punkt und Stürza aus. Beide hatten alle Spiele mit 2-0 gewonnen und das direkte Duell endete 1-1, wow. Doch den ersten Satz konnte Stürza mit über 10 Punkten gewinnen. Im zweiten Satz ist dann Punkt/Punkt/Punkt aufgewacht aber die 10 Punte konnten sie nicht mehr aufholen. Da Stürza das direkte Duell gewonnen hatte wurde sie auch erstmals Sieger des Elbflorenzturniers.

Obwohl es zeitlich Spät wurde, was so nicht ganz geplant war, haben alle einen schönen sportlichen und verletzungsfreien Tag erlebt. Die Organisation verlief im Großen und Ganzen recht gut und wir freuen uns schon auf 2019.

Ein Dank an allen die Mitgeholfen haben, besonders an Magdalena, die viele Fotos gemacht hat und mit verkauft hat, an Theresa die auch den ganzen Tag mit im Verkauf gestanden hat. Melanie hat auch ein Dank erhalten, denn obwohl sie schon oft mitgemacht hat bei der Organisation, war es dieses Jahr schwerer.