27.05.2014 versch. Bilder 026
is_single

Am 24. Mai 2014 fand im Dresdner Gehörlosenzentrum die 2. offene Sächsische Schnellschachmeisterschaft statt. Leider sagten die Vereine aus Leipzig, Chemnitz und auch Halle aus unterschiedlichen Gründen ab. So traten nur die Schachfreunde aus Berlin und Dresden zu diesem interessanten Turnier an.

Das Mannschafts-Turnier im Hin- und Rückkampf gewann der Berliner GSV gegen den Dresdener GSV klar mit 5,5 : 2,5 Punkten. Die Bedenkzeit beim Mannschaftsturnier war 20 Min. pro Spieler.

Beim Einzelturnier waren es 15 Min./Spieler. Es wurden 5 Runden Schweizer System mit 10 Teilnehmern gespielt. Auch hier gewann ein Berliner. Ingo Israel holte mit 4,5 Punkten den 1. Platz. Die Plätze 2-4 gingen aber an die Dresdener W. Krabbe, St. Krause und Dr. K.-H. Usbeck.

Es war ein interessantes Turnier. Für die Plätze 1-3 gab es bei der Siegerehrung Medaillen, Urkunden und 3 Ehrenpreise. Auf die Vergabe von Pokalen wurde verzichtet.

Landesfachwart W. Krabbe dankte den Berlinern für die Teilnahme sowie dem Personal des Gehörlosenzentrums Dresden für Betreuung und Verpflegung.

W. Krabbe

Abt. Leiter Schach , Dresdner GSV

 

27.05.2014 versch. Bilder 026

Die Teilnehmer auf den Plätzen 1-6 von links: 6. Papperitz (DD), 5. Heidenreich,J. (Berlin), 4. Dr. Usbeck (DD), 3. Krause (DD), 1. Israel (Berlin), 2. Krabbe (DD)

Ergebnisse

Bilder